Samstag, 2. Juni 2012

Vor Neonazi-Demonstration in Hamburg elf Polizeiautos angezündet

"Hamburg (dpa) - Vor einer Demonstration von Rechtsextremen in Hamburg haben Unbekannte in der Nacht elf Polizeifahrzeuge angezündet. Die Mannschafts- und Streifenwagen standen vor einem Hotel, in dem Polizisten aus Nordrhein-Westfalen untergebracht waren. Das teilte eine Polizeisprecherin mit. Acht Fahrzeuge seien zerstört, drei beschädigt worden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit den heute geplanten Kundgebungen von Rechtsextremisten und Gegendemonstranten in der Metropole. Erwartet werden bis zu 1000 Neonazis und rund 3000 Demonstranten aus dem linken Spektrum."
Quelle MAZ vom 2.6.12

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen