Samstag, 2. Juni 2012

Urteilsverkündung gegen Mubarak hat begonnen

"Kairo (dpa) - Begleitet von strengen Sicherheitsvorkehrungen hat in Kairo die Urteilsverkündung gegen den früheren Präsidenten Husni Mubarak begonnen.
Während der Sitzung hielten Gegner des ehemaligen Staatschefs Bilder von Demonstranten hoch, die bei den Massenprotesten im vergangenen Jahr getötet worden waren. Mubarak (84) wurde auf einer Krankentrage in das Gerichtsgebäude gerollt. Er trug eine dunkle Sonnenbrille.
TV-Reporter vor dem Gerichtssaal berichteten, Richter Ahmed Refaat habe zuvor angeordnet, die Angehörigen der Opfer aus dem Saal zu entfernen. Nach ihren Angaben soll jeder Angeklagte vor der Urteilsverkündung Gelegenheit erhalten, eine drei Minuten lange Erklärung abzugeben. Refaat drohte, die Sitzung sofort zu beenden, falls es im Gerichtssaal zu Tumult kommen sollte.
Der Staatsanwalt hatte für Mubarak die Todesstrafe gefordert. Er sieht es als erwiesen an, dass er die Schuld am Tod von mehr als 800 Demonstranten im Januar und Februar 2011 trägt. Der Prozess wurde vom staatlichen Fernsehen übertragen. Der Richter begann die Sitzung mit einer Ansprache, in der er die fast 30-jährige Amtszeit Mubaraks als "schwarze Ära" und die sogenannte "Revolution des 25. Januar" als "Morgenröte" bezeichnete"
Quelle MAZ vom 2.6.12

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen